Hafen-Rekorde! 9000 Schiffe legen jährlich an
ADRESSE
Discovery Dock
Am Kaiserkai 60
20457, Hamburg
Anfahrt

Hafen-Rekorde: 9000 Schiffe legen jährlich an

Der Hamburger Hafen am Abend. (Foto: Quandt)
Der Hamburger Hafen am Abend. (Foto: Quandt)

Der Hamburger Hafen – ein Ort der Superlative. Über feste Schifffahrtsrouten ist er mit mehr als 900 Häfen in über 170 Ländern direkt verbunden. Als Deutschlands größter Seehafen und drittgrößter Containerhafen Europas ist er einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren für unsere Stadt.

Der Hafen ist in ständiger Bewegung, rund um die Uhr ist mächtig was los. Rund 9000 Schiffsanläufe pro Jahr, knapp 300 Liegeplätze an 43 Kilometer langen Kaimauern für Seeschiffe, mehr als 2300 Güterzüge pro Woche, vier moderne Containerterminals, drei Kreuzfahrtterminals und rund 50 spezialisierte Umschlaganlagen sowie rund 7300 Logistikunternehmen innerhalb der Stadtgrenze–beeindruckende Zahlen, die zeigen, was für ein Kaliber der Hafen eigentlich ist.

Im vergangen Jahr gingen mehr als 135 Millionen Tonnen Ladung über die Kai-Kanten des Seehafens und sicherten mehr als 150.000 Arbeitsplätze jeglicher Art. Auch der Zoll ist ständig auf Zack, kontrolliert Frachtgut im Akkord. Ganze Container werden durchleuchtet. Neben Drogen, Waffen und Zigaretten finden sich immer wieder gefälschte Markenklamotten wie Turnschuhe, die kurzerhand aus dem Verkehr gezogen werden.

Die USA sind der zweitwichtigste Handelspartner – hinter China. Der Handel mit Asien hat sich seit 1990 verfünffacht. Starke Zuwächse gibt es zudem bei den baltischen Staaten und Russland.

Wer sich mehr für die großen Kreuzfahrer interessiert: Am Terminal Steinwerder können Passagierschiffe mit einer Länge von bis zu
330 Metern, einem Tiefgang bis zu 13 Metern festmachen. Die Kapazität des Abfertigungsterminals reicht für bis zu 8000
Passagiere pro anlaufendem Schiff.