Ohne die Container läuft im Hamburger Hafen gar nichts!
ADRESSE
Discovery Dock
Am Kaiserkai 60
20457, Hamburg
Anfahrt

Kistenweise Waren: Ohne die Container läuft im Hamburger Hafen gar nichts

Der Containerriese Houston Express liegt am Kai im Hamburger Hafen (Foto: Julius Silver/hfr)
Der Containerriese Houston Express liegt am Kai im Hamburger Hafen (Foto: Julius Silver/hfr)

Sie sind bunt wie Smarties, größer als manch Wohnzimmer – und für jeden nützlich. Die Rede ist von Schiffscontainern, die zwar nicht glamourös aussehen, aber unseren Lifestyle sichern.

Taschen, Kleidung, Obst, Kaffee, Küchengeräte, Fernseher, ja sogar Autos  treffen via Schiffsweg im Hafen ein – eigentlich kommt alles, was wir zum täglichen Leben brauchen und nicht vor Ort herstellen, in diesen riesigen Blechbüchsen an. Auch Pharmafirmen entscheiden immer häufiger, ihre kostbaren Medikamenten nicht mehr per Luft-, sondern per Seefracht auf den Weg zu schicken. Dabei werden oft hochmoderne Kühlcontainer eingesetzt. In einem einzigen Container kann beispielsweise der Jahresbedarf Insulin für 5753 Diabetes-Patienten an Land kommen.

Durch die  riesigen Warenkisten sind die Transportkosten niedriger, was bedeutet, dass die Produkte zu erschwinglichen Preisen angeboten werden können.    Die Gewinnspanne der Hersteller  wächst oft.

Hamburg ist drittgrößter Containerhafen Europas. Die Dimensionen der Warenströme sind vielen nicht geläufig. 

0
Züge
0
Waggons

werden täglich am Güterbahnhof Alte Süderelbe für die Inhalte der Blechbüchsen rangiert.

Burchardkai und Terminal Altenwerder

Am Burchardkai wird jeder dritte Container umgeschlagen. Der Terminal Altenwerder punktet durch Modernität: Hier steht eine nahezu voll automatisierte Abfertigungsanlage. Die Container werden über fahrerlose, elektrisch angetriebene Fahrzeuge  blockweise gelagert.

 Jeder achte Container wird leer umgeschlagen, also ohne Inhalt transportiert. Schuld sind die unausgeglichenen Handelsströme  – insbesondere asiatische Länder exportieren weit mehr nach Deutschland als umgekehrt.

Hast du Lust bekommen, mehr über den Hamburger Hafen und seine Hintergründe zu erfahren? Dann buche gleich eine Tour im Discovery Dock.

Das erwartet dich im Discovery Dock

Im Discovery Dock wird der Hamburger Hafen zum multimedialen  Abenteuerspielplatz. Die spektakuläre Erlebniswelt gegenüber der Elbphilharmonie macht Warentransportwege, die Tierwelt der Elbe, die Arbeit der Zollbeamten greifbar. Das Discovery Dock zeigt 24 Stunden im Hafen: Am 3-D-Modell lassen sich Schiffsbewegungen sowie Ebbe-Flut-Strömungsänderungen anhand von Realtime-Daten anschaulich verfolgen. Mit Virtual-Reality-Brillen lässt sich im Führerstand einer Containerbrücke Platz nehmen. Schon mal im Trockendock gestanden? Nicht? Na, dann mal los!

Klicke einfach im Kalender auf den gewünschten Tag und wähle danach die Uhrzeit für deine Tour aus.

Foto von Julius Silver von Pexels